Neubau oder Sanierung?

Für die künftige Entwicklung des Kurhauses sind sowohl ein Neubau als auch eine Sanierung des Gebäudes denkbar. Um eine zielführende und nachhaltige Entscheidungsfindung zu gewährleisten, werden beide Möglichkeiten ausführlich geprüft. Die Ergebnisse der jeweiligen Verfahren werden den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt öffentlich präsentiert.

Das Verfahren

Die Entscheidungsfindung – ob Neubau oder Sanierung – ist ein komplexer Prozess, bei dem es viel zu beachten gilt. Das gesamte Verfahren umfasst mehrere Schritte zur ausführlichen Prüfung und späteren Auswahl einer der beiden Optionen. Zu Beginn verlaufen die Verfahren zur Untersuchung der Möglichkeiten Neubau oder Sanierung parallel zueinander. Für den Neubau reichen mehrere Architekturbüros im Rahmen eines sogenannten Realisierungswettbewerbs planerische Vorschläge zur Umgestaltung des Kurhauses und seiner unmittelbaren Umgebung ein und bewerten die Machbarkeit einer solchen Variante. Gleichzeitig erfolgt die Erstellung eines Sanierungsgutachtens, das die Kosten für die Sanierung des vorhandenen Gebäudes ermittelt. Auf Basis der Ergebnisse beider Prozesse werden die Eigentümer und die Stadt voraussichtlich Mitte 2021 eine Entscheidung über die weitere Vorgehensweise treffen.